FiLBY  (Fachintegrierte Leseförderung Bayern)


Wo stehen wir?

Lesen ist Grundlage für das Lernen in allen Fächern und allen Schularten. Der Grundschule kommt gerade für den Aufbau solider Lesekompetenzen eine Schlüsselstellung zu.

Erfreulicherweise konnte Bayern im aktuellen Ländervergleich des IQB-Bildungstrend im Bereich Lesen seinen Spitzenplatz behaupten.
Handlungsbedarf besteht dennoch insofern, als

  • der Prozentsatz der bayerischen Schülerinnen und Schüler, die den Optimalstand erreicht haben, rückläufig ist,
  • mehr als 20 Prozent der bayerischen Schülerinnen und Schüler am Ende der Jahrgangsstufe 4 den Regelstandard und knapp 8 Prozent den Mindeststandard nicht erreichen und
  • ein deutlicher Leistungsvorsprung der Mädchen gegenüber den Jungen im Bereich der Lesekompetenz besteht.

Darüber hinaus zeigen die Ergebnisse der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU), dass deutsche Schülerinnen und Schüler bei Erzähltexten bessere Leseergebnisse erzielen als bei Sachtexten.


Was ist FiLBY?

Um die Lesekompetenz der bayerischen Schülerinnen und Schüler zu stärken, wurde die Leseinitiative FiLBY in Zusammenarbeit von Kultusministerium, ISB und dem Lehrstuhl für Deutschdidaktik in Regensburg entwickelt.

Erklärtes Ziel des Programms ist eine gezielte und systematische Leseförderung auf der Basis von Sachtexten.

Diese Lesefördermaßnahme gliedert sich in drei Etappen:


Jgst. 
Schwerpunkt der Förderung
Material Beginn
2
Training der Leseflüssigkeit
Klassenlektüre und Arbeitsheft FiLBY 2 inkl. Hördateien
Schuljahr 2018/19
3
Training des Leseverstehens
Klassenlektüre und Arbeitsheft FiLBY 3
Schuljahr 2019/20
4
Training des selbstregulierten Lesens   
Klassenlektüre und Arbeitsheft FiLBY 4Schuljahr 2020/21

Alle FiLBY-Arbeitshefte enthalten speziell auf den LehrplanPLUS abgestimmte Sachtexte, die Sie flexibel sowohl im Deutsch- als auch im Heimat- und Sachunterricht einsetzen können.

Wenn Sie mehr über die Sachtexte erfahren möchten, klicken Sie auf FiLBY, den Luchs.

  • Die Texte in einem Arbeitsheft sind alle gleich lang und gleich schwer.
  • Das Niveau ist für die jeweilige Jahrgangsstufe angemessen herausfordernd.
  • Jeder Text behandelt eine motivierende Fragestellung, die zur Anschlusskommunikation im Unterricht anregt.
  • Zu allen FilBY-2-Sachtexten gibt es zudem Hörtexte, die vom Bayerischen Rundfunk eingesprochen wurden. Sie liegen in jeweils drei verschiedenen Geschwindigkeiten vor. Das ermöglicht Ihnen eine unkomplizierte Differenzierung.


Wie funktioniert diese Fortbildungsplattform?

Auf dieser e-Learning-Plattform werden Sie Schritt für Schritt in die Grundlagen einer wirksamen Leseförderung eingeführt.

Dazu durchlaufen Sie einen Selbstlernkurs. Er besteht aus einzelnen Modulen, die aufeinander aufbauen. Diese werden nach und nach freigeschaltet. Das erwartet Sie dabei inhaltlich (die Reihenfolge in den Selbstlernkursen für Lehrkräfte der 2. und 3. Jgst. unterscheidet sich):

Module 
Inhalte
Modul 1 Was ist Lesekompetenz?
Modul 2 Wie diagnostiziert man Lesekompetenz?
Modul 3
Was ist Leseflüssigkeit?
Modul 4
Wie fördert man das Leseverstehen?
Modul 5
Was heißt eigentlich "signifikant"? Einblicke in die empirische Bildungsforschung
Modul 6
Wie fördert man die Lesemotivation?
Modul 7
Was bedeutet selbstreguliertes Lesen?

Jedes Modul beinhaltet Texte, Multimedia-Elemente oder Links zu weiterführenden Materialien und endet mit einem kurzen Quiz. Die erfolgreich absolvierten Module werden als Fortbildung anerkannt.


Wie geht's los?

Zugangsdaten zu dieser Plattform erhalten Sie nach entsprechender Anmeldung über FIBS. Mit diesen Zugangsdaten gelangen Sie zu Ihrem Selbstlernkurs.

Ganz unten auf dieser Seite finden Sie die Kursliste. Lehrkräfte, die aktuell in der Jahrgangsstufe 2 unterrichten, gelangen über den Kurs FiLBY 2 - Selbstlernkurs für Erprobungs- und Anwendungsschulen zu den Modulen.

Lehrkräfte, die aktuell in der Jahrgangsstufe 3 unterrichten, gelangen entsprechend über den Kurs FiLBY 3 - Selbstlernkurs für Erprobungs- und Anwendungsschulen zu den passenden Modulen.

Ergänzend dazu finden die Erprobungsschulen in der Kursliste unter FiLBY 2- Zusatzkurs für Erprobungsschulen bzw. FiLBY 3 - Zusatzkurs für Erprobungsschulen die Testeingabe sowie zusätzliche Materialien. Zum FiLBY 2 - Zusatzkurs haben alle Lehrkräfte weiterhin Zugang, die bereits im Schuljahr 2018/2019 in das FiLBY-Projekt gestartet sind. Alle Lehrkräfte an Erprobungsschulen, die im Schuljahr 2019/2020 neu mit ihrer dritten Klasse einsteigen, erhalten hingegen einen Zugang für den FiLBY 3 - Zusatzkurs.


Bei Fragen oder Anregungen schreiben Sie gerne eine Email an filby@uni-regensburg.de.

Viel Spaß wünscht

Ihr FiLBY-Team!